FAQ - eure Fragen - unsere Antworten

ALLGEMEINES

Kann ich Stoffproben bestellen?

Obwohl wir alles dafür tun, dass du dir unsere Stoffe gut vorstellen kannst, wissen wir selbst, dass es online manchmal schwer abzuschätzen ist, wie eine Farbe ausfällt oder wie die Haptik oder der Fall eines Stoffes ist. Wenn du dir immer noch unsicher bist, kannst du gerne Stoffproben bestellen. Wir bieten entweder alle Stoffe einer Kollektion als Set für 5 EUR an oder einzelne Stoffproben für jeweils 1 EUR (zzgl. Versandkosten). Einfach entweder das Produkt “Stoffproben-Set” auswählen oder für einzelne Stoffe, die Option "Muster" anstatt der Meterware in den Warenkorb legen. Da wir nur Reststoffe in teils geringen Mengen verkaufen, kann es sein, dass ein Stoff ausverkauft ist bis deine Bestellung eingeht. Wir helfen dir gerne einen Ersatz zu finden.

Wie realistisch sind die Farben der Stoffe dargestellt?

Wir fotografieren alle Stoffe unter gleichen Bedingungen mit Weißabgleich und unter Lampen mit einem hohen Farbwiedergabewert, sodass die Farben nach unserer Einschätzung der Realität entsprechen. Jeder Bildschirm stellt Farben jedoch anders dar, daher können die Stoffe auf deinem Gerät etwas anders aussehen als in echt. Wenn die Farbe sehr wichtig ist, empfehlen wir vor Kauf des Stoffes ein Stoffmuster zu bestellen. So kannst du die Farbe des Stoffes selbst einschätzen.

Ich bin mir unsicher, welcher Stoff zu meinem Projekt passt. Könnt ihr helfen?

Wir helfen dir gerne bei der Stoffauswahl für dein Wunschprojekt. Für viele Stoffe zeigen wir Designbeispiele auf unserer Webseite, um Inspiration zu geben. Schicke uns aber gerne eine Email mit deinen konkreten Wünschen oder einem bestimmten Schnittmuster und wir helfen dir gerne weiter.

Wie pflege ich meinen Stoff?

Wir empfehlen alle Stoffe so vorzuwaschen, wie du dein fertiges Kleidungsstück waschen würdest. Dafür nähst du die Schnittkanten mit einem großen Stich zu einem Schlauch zusammen und drehst den Stoff auf links. So vermeidest du Auswaschungen und der Stoff behält seine Form. Außerdem können Stoffe beim ersten Waschen ca. 5% schrumpfen. Dass Kleidungsstücke beim Waschen heimlich kleiner werden, vermeidest du damit also. Für die verschiedenen Materialien, die wir anbieten, haben wir Pflegeempfehlungen zusammengestellt. Diese findest du hier: Pflegehinweise
Stapel gelber Stoff eingepackt mit einem Streifen Packpapier mit Stoffkollektiv Sticker. Daneben ein Zettel mit Fragezeichen und Ausrufezeichen und Stift.

Habt ihr ein Ladengeschäft?

Nein, wir sind nur ein Online-Shop. Unser Team ist in ganz Süddeutschland verteilt. Unser Sitz ist in Karlsruhe, der Versand in Albstadt und Web-/Grafikdesign in Lindau.

NACHHALTIGKEIT

Wie strebt ihr Nachhaltigkeit an?

Als wir Stoffkollektiv gründeten, war uns klar, dass ökologisches Handeln unser Leitbild sein soll. Aber wie definiert man Umweltfreundlichkeit, wenn doch jeglicher Konsum einen Fußabdruck hat? Uns ist bewusst, dass wir komplette ökologische Nachhaltigkeit nicht erreichen können und werben auch nicht damit. Jede unserer Entscheidungen wird jedoch unter nachhaltigen Gesichtspunkten betrachtet und ist Grundlage unseres Handelns. Wir wissen dass dies ein ständiger Prozess und wir uns stetig verbessern können.

Folgendes haben wir bisher umgesetzt:

  • Unser Sortiment besteht aus Reststoffen, die Abfallprodukte der Modeindustrie sind. Diese vor der Degradierung als Müll zu retten und Hobbynähenden zugänglich zu machen, finden wir per se nachhaltig.
  • Wir fokussiern uns auf Naturfasern und Stoffen aus nachwchsenden Rohstoffen. Diese sind biologisch abbaubar, recyclebar und geben kein Mikroplastik ab.
  •  Unsere Verpackung ist zu 100% plastikfrei, wo möglich aus recyceltem Altpapier oder Papier aus nachhaltigen Quellen.
  • Wir versenden wo immer möglich CO2 neutral.
  • Unser Geschäftskonto haben wir bewusst bei der Ethikbank eröffnet.

Hier können wir uns verbessern:


  • Auch die Stoffe unseres Sortiments sind nicht unproblematisch. Hoher Wasserbedarf für Baumwolle und energieintensive Herstellung von Viskose sind nicht zu vernachlässigen. Der Deadstock-Markt ist neuen Entwicklungen von innovativen Alternativen hinterher,  neue Materialien sind noch schwer zu finden.
  •  Bei Reststoffen ist oft die genaue Herkunft unbekannt und es gibt sehr wenige Informationen zu Herstellungsbedingungen. Um dies zu einem gewissen Grad zu kontrollieren, beziehen wir nur aus Europa, falls bekannt. Die meisten der Stoffe bei uns im Sortiment werden in Italien hergestellt. Hier wünschen wir uns aber noch wesentlich mehr Transparenz.

SORTIMENT

Goldene Schere auf gelbem Stoff.

Was sind Reststoffe?

Wir verstehen unter Reststoffen Materialien, die nicht für ihren ursprünglichen Zweck in der Modeindustrie verwendet werden können, sei es weil weniger Bedarf an Stoffen bzw. deren Endprodukten entstand (z.B. zu Zeiten von Corona), es sich um Musterrollen handelt, die Färbung die Falsche war oder sich auf dem Stoff kleine Druckfehler befinden. Wir unterscheiden hier zwischen Deadstock und Overstock. Während Deadstock keinen weiteren Verwendungszweck in der Bekleidungsindustrie hat und typischerweise vernichtet wird, ist Overstock eine gezielte Überproduktion von Stoffen, mit dem Ziel sie weiterzuverkaufen. Wir fokussieren uns gezielt auf Deadstock-Stoffe. Wenn Stoffe für namhafte Designer vorgesehen waren, werden sie oft als Ex-Designerstoffe bezeichnet. Auch bei uns im Sortiment finden sich solche Stoffe, wir werben jedoch nicht mit dem Namen sondern lassen den Stoff für sich sprechen.

Wie definiert ihr “umweltfreundliche Stoffe”?

Stoffe an Hobby-Nähende zu verkaufen, die an anderer Stelle übrig sind, ist per se schon umweltfreundlicher, als neue Materialien herzustellen. Außerdem konzentrieren uns auf Stoffe aus Naturfasern (wie Baumwolle oder Leinen) oder biobasierte künstliche Stoffe (wie Viskose) da diese leichter abgebaut werden können als plastik-basierte Stoffe und Mikroplastik vermeiden. Die einzige Ausnahme ist der Zusatz von einem geringen Anteil an Elasthan in unseren elastischen Webstoffen für mehr Tragekomfort.

Woher werden die Stoffe bezogen?

Wir beziehen unsere Stoffe von Stoffgroßhändlern und Textilvertrieben, die entweder Reststoffe von Modehäusern weiterverkaufen oder ihre Farb- und Muster-Probestoffe für Kunden in der Modebranche an uns weitergeben.

Der Stoff, den ich bestellen wollte, ist ausverkauft. Kommt er wieder ins Sortiment?

Da es sich bei unseren Stoffen ausschließlich um Reststoffe handelt, können wir die Stoffe nicht immer wieder besorgen. Für beliebte Stoffe werden wir uns bemühen, den selben oder ähnliche Stoffe wieder zu beschaffen aber in vielen Fällen gilt: Was weg ist ist weg.
Gelb weiß gestreifter Stoff eingepackt in Streifen Packpapier und Stoffkollektiv Sticker.

BESTELLUNG UND VERSAND

Was ist die Mindestbestellmenge?

Unsere Mindestbestellmenge ohne Zusatzkosten ist 1 Meter. Ab einem Meter, kann der Stoff dann in 10 Zentimeter Schritten bestellt werden, um zu vermeiden, dass du mit zu großen Stoffresten endest. Wir liefern auch Kleinmengen von 50 Zentimeter bis 90 Zentimeter für spezielle Projekte, berechnen dann aber 3 EUR pro Zuschnitt.

Kann ich zugeschnittene Ware zurückschicken?

Grundsätzlich sind zugeschnittene Stoffe vom Umtausch ausgenommen. Solltest du aber wider Erwarten mit der Qualität oder der Farbe eines gelieferten Artikels unzufrieden sein, wende dich an unser Team und wir finden eine Lösung!

Bietet ihr internationalen Versand?

Ja, wir versenden auch international in die gesamte EU, Großbritannien und weitere ausgewählte Länder. Mehr Details findest du unter Versand.